StartseitePrüfungFahrschüler-Portraits

Nachtrag: Philips Vortrag im Rotary Club




Wie Philip zu seiner GoldWing kam:



Als sich Ende März abzeichnete, dass Philip hier im Monat April «Zwangsferien» verbringen muss, trat er mit dem Wunsch für einen Töff an mich. Von mir hätte ich ihm die ST100 Pan European ambieten können. Dann tauchte aber die Idee auf, Gerry [384 KB] für seine GL1500 zu fragen. Da auch Gerry eine «Zwangspause» (medizinisch bedingte Töff-Abstinenz) bis in den Juni einlegen muss, traf es sich, dass er Philip seine Maschine zum Gebrauch überliess. Nach der Besprechung lud uns Philip in der Pizzeria Il Faro an der Zürichstr. 30 in Dübendorf zum Zmittag ein.

Bei dem «Inline-Popup-Fenster» wird immer das Bild, das angeklickt wird, im Grossformat gezeigt!

übrigens: In der Zeit vom 10.-12. April gibt es bei Gerry in der Memphis-Garage in Dübendorf eine Frühlingsaustellung, mehr dazu in seiner Einladung hier [384 KB]

Nun wird Philip aufbrechen, Verwandte in Schottland zu besuchen. Er hat mir versprochen, von seiner Reise ein paar Bilder zu schicken!


Fahrt nach Holland zur Fähre

Nach dem Besuch bei seinem Sohn in Koblenz/D brach er auf, dem Rhein nach (Bild Fluss) in Richtung Holland, um mit der Fähre nach Kingston upon Hull zu fahren. Das Bild mit der Windmühle hat er für seine Tochter Lila geschossen. Hier gilt noch - der für ihn inzwischen fremde - Rechtsverkehr!

Zu Gast in seinem Geburtsland: England


In England wie bei Philip zuhause in Thailand der Linksverkehr, da fühlt er sich zuhause!


E-Mail vom 9.April 2014

(übersetzt) Gestern kam ich an Bord der «The Spirit of Hull» im Vereinigten Königreich an, in einer 12stündigen Fahrt direkt ab Rotterdam nach Nordengland. (Anm. Das ist jeweils «unser Weg» zur Isle of Man) Die Fahrt am Tag 1 durch die englische Lanschaft war «spectacular», ausserordentlich: Auch mit einem Touch Humor, wie dem Typ, der für ein Pfund ein Sack Dreck verkauft! Im Yorkshire Dales National Park interessierten sich ein paar Schafe für Gerry's [384 KB] GoldWing! (...)
Ich hatte Sonnenschein, warm, Regen, Wind und Kälte - verschiedene JAhreszeiten, alles in einem Tag. Die GoldWing, wie Brock (sein Töff-Kollege) vorausgesagt hatte, hoelt die Wucht des Regens, der Windböen und der Gischt ab - von seinem dreilagigen Regenanzug geschützt, nicht einmal der erste von 3 Regenhandschuhen wurde bemüht.
Über Nacht blieb ich bei meinem Cousin in Lancashire und nun bin ich in Berwick-upon-Tweed an der Ostküste, auf dem Weg nach Edinburgh, das ich morgen erreichen werde.
Nun ist Zeit für ein englisches Bier, cheers!
Hier geht's zum Original-Mail in Englisch in voller Länge



E-Mail vom 12.April 2014

Hallo Urs, hallo Gerry,

Vielen Dank für die Rückmeldung. Meine Reise läuft gut weiter. Das Spiel, dem guten Wetter zu folgen, ist tatsächlich nicht einfach. Toller Morgen gestern, nasser Mittag, trockener Abend. Das Land ist toll, die Strassen ebenfalls, und die Abende in den Pubs nie einsam.
Die GL läuft sauber weiter. Das Öffnen des Tankverschlusses mit dem Schlüssel ist etwas hartnäckiger geworden. Es ging bis jetzt immer, manchmal problemlos, manchmal mit mehr Geduld und Gefühl. Hoffe es bleibt so. Die Reifen und Bremsen und alle anderen Essentials sind gut. KM Stand 2300, und ich bin noch nicht ganz "oben".
Am Ostersamstag, 19.4. nehme ich die Nachtfähre zurück von Hull nach Rotterdam, bleibe dann noch 1 Tag in Koblenz Deutschland bei meinem Sohn Tevin, und erreiche Zürich am Dienstag, 22.4.
Ein paar Photos von gestern liegen bei. Bild 3 ist auf der A82 und wird von MR Fahrern als "Glencoe" bezeichnet (eindrückliche Berglandschaft zwischen Ballachulish und Bridge of Orchy). Skyfall und Harry Potter Land. Leider nicht in besten Wetterverhältnissen. Aber auch der Regen muss mal fotografiert werden.
Für Bild 4 (Loch Sunart, A884) habe ich die Rampe zu Fuss vorgetestet, um zu wissen wo ich die Maschine hinstellen konnte ohne zu rutschen.
Bild 2 ist ab der A849 in Grasspoint auf der Isle of Mull, die vor Oban liegt und per Fähre erreicht wird, und Bild 1 (Donnerstag) ist auf der A85 Richtung West, nach der Ortschaft Lochearnhead.
Bild 5 ist der Wetterradar für heute früh. Mein Ziel: Inverness.

Herzliche Grüsse, Philip

Bild 1 (Donnerstag) ist auf der A85 Richtung West, nach der Ortschaft Lochearnhead. 
Bild 2 ist ab der A849 in Grasspoint auf der Isle of Mull, die vor Oban liegt und per Fähre erreicht wird 
Bild 3 ist auf der A82 und wird von MR Fahrern als "Glencoe" bezeichnet (eindrückliche Berglandschaft zwischen Ballachulish und Bridge of Orchy). Skyfall und Harry Potter Land. 
Für Bild 4 (Loch Sunart, A884) habe ich die Rampe zu Fuss vorgetestet, um zu wissen wo ich die Maschine hinstellen konnte ohne zu rutschen 
 
 


Bild 5 ist der Wetterradar für heute früh. Mein Ziel: Inverness. 


E-Mail vom 15. April 2014



Here's Scotland & the Highlands at their best



«Zurück» zur «Neuste Veröffentlichungen»

Klicke unt.stehenden Balken zurück zu ĞDas Neusteğ



«TOP» - Zurück zum Seitenanfang, zurück zum Porträt «Philip, aus Fernost»